Funktion

So funktioniert das Tafelwassersystem

Das Tafelwassersystem PROaqua 4200 entfernt in 9 Stufen alles aus dem Wasser heraus, was für den Menschen und insbesondere für Kinder gesundheitsgefährdend sein kann. Wertvolle Mineralstoffe bleiben erhalten.
Das Gehäuse wird aus recyclingfähigem und lebensmittelechten Polypropylen gefertigt.

Alle Aussagen und Angaben über die Filtrations-Qualität und Leistungsfähigkeit des PROaqua 4200 und die daraus gewonnen Erkenntnisse beruhen ausschließlich auf Gutachten und Testreihen von unabhängigen Instituten und behördlichen Fachstellen, sowie auf jahrelanger praktischer Erfahrungen.

Wichtig zu wissen: Das Wasser wird von unten nach oben durch das System geleitet.

KIESBETT-FILTER

Schritt 1

Zu Beginn des Wasserreinigungsprozesses werden Schwebstoffe und Sedimente aus dem Wasser herausgefiltert.

//www.prowell.at/wp-content/uploads/2019/05/Kiesbett-Filter.jpg
//www.prowell.at/wp-content/uploads/2019/05/Aktivkohle.jpg

AKTIVKOHLE

Schritt 2

In der zweiten Stufe entfernt Aktivkohle aus Kokosnuss-Schalen organische Substanzen aus dem Rohwasser. Organische Substanzen sind beispielsweise Pflanzenschutz- oder Lösungsmittel, Antibiotika- und Arzneimittelrückstände, Halogenkohlenwasserstoffe, Hormone, hormonell wirkende Substanzen, Chlor, Viren, Geruchs- und Geschmacksstoffe.

REDOXOL – SM/FE – GRANULAT

Schritt 3

In dieser Ebene des Filtersystems werden Schwermetalle wie Blei, Kadmium und Nickel herausgefiltert. Des Weiteren Mangan, Eisen, Kupfer, aber auch radioaktive Substanzen wie Uran.

//www.prowell.at/wp-content/uploads/2019/05/REDOXOL-SM-FE-GRANULAT.jpg
//www.prowell.at/wp-content/uploads/2019/05/SELEKTIVES-NITRAT-HARZ.jpg

SELEKTIVES NITRAT-HARZ

Schritt 4

Stufe vier ist ein sehr wichtiger Reinigungsprozess im Trinkwasserfiltersystem. In dieser Stufe werden Nitrat und Nitrit sowie weitere Anionen herausgefiltert. Die Ionenaustauscher im PROaqua 4200 sind regenerierbar.

KALK-HARZ

Schritt 5

In der fünften Stufe wird das Wasser entkalkt. Je nach Wunsch kann das Trinkwasser teil- oder vollenthärtet werden. Des Weiteren werden Ammonium und Kalium herausgefiltert.

//www.prowell.at/wp-content/uploads/2019/05/KALK-HARZ.jpg
//www.prowell.at/wp-content/uploads/2019/05/DOLOMITGESTEIN-LEERGEHAEUSE.jpg

DOLOMITGESTEIN / LEERGEHÄUSE

Schritt 6

In der sechsten Stufe kann das Rohwasser mit Kalzium und Magnesium angereichert werden.
Oder in einem Leergehäuse können energetisierbare Filterstoffe integriert werden.

REDOXOL-WOLLE

Schritt 7

In der siebten Stufe wird die Aufkeimung am Membranfilter verhindert. Dieser Vorgang dient lediglich zur Entlastung des Membranfilters um die Durchflussleistung langfristig zu erhalten.

//www.prowell.at/wp-content/uploads/2019/05/REDOXOL-WOLLE.jpg
//www.prowell.at/wp-content/uploads/2019/05/Membranfilter.jpg

MEMBRANFILTER

Schritt 8

Die achte Stufe ist ein sehr wichtiges Filterelement. Hierbei werden durch eine Membrane, welche in der medizintechnik zur Erzeugung von sterilen Flüssigkeiten verwendet wird, alle Bakterien, Parasiten und Mikroorganismen vollständig und sicher zurückgehalten. Mann nennt dies auch Sterilfiltration.

VITALISIERUNG

Schritt 9

Die letzte Stufe ist eine Energetisierung durch den Edelstahlwirbler auf der Basis der Schumannresonanz-Frequenz.

//www.prowell.at/wp-content/uploads/2019/05/Wasserbelebung.jpg

PROaqua 4200 Filterschnitt

//www.prowell.at/wp-content/uploads/2019/05/Trinkwasserfilter-Schnitt.jpg

6 Jahre Garantie

72 Monate Garantie auf alle Gehäuseteile, sowie kostenlosen Ersatz auf alle Teile, die nicht einem natürlichem Verschleiß oder Verbrauch unterliegen.

Es gelten die Bestimmungen der mitgelieferten Bedienungsanleitung!

     Verschleiß- / Verbrauchteile:

  • Filterstoffe wie: Aktivkohle, Ionenaustauscherharze (Nitratharz, “Kalk”-Harz), REDOXOL -Granulate, Dolomitgestein
  • Verschlusskupplungen, Verschlussnippel, Druckminderventil, Kugelhähne, etc.
  • Membranfilter (bei Verstopfung)
  • Filtervliese, Salztabletten